Für Fitnessbegeisterte hindern kalte Winter sie nicht am Training. Stattdessen haben sie das Gefühl, dass Fitness die kalten Winter vertreiben und Wärme bringen kann. Für die Winterfitness ist ein perfektes Fitnessgerät sehr wichtig, um den Körper warm zu halten und die Durchblutung zu fördern, da ein warmer Körper Krämpfe vermeiden kann, die durch eine schlechte Durchblutung verursacht werden. Nachdem ein Jahr der Verwendung Ihrer Fitnessgeräte veraltet ist, ist es Zeit, Ihre Sportgeräte zu aktualisieren. Beeilen Sie sich und kaufen Sie Artikel, um Ihre Laufausrüstung zu Weihnachten zu perfektionieren!

1.Kompressionsbeinärmel

Kompressionsbeinärmel

Beim Laufen werden die Beinmuskeln gezogen, was leicht zu Verspannungen und Schmerzen in den Beinmuskeln führen kann. Daher werden vor Beginn des Laufens geeignete Aufwärmaktivitäten durchgeführt, um die Muskeln aufzuwecken und die Durchblutung des Körpers zu beschleunigen, um den Sauerstoffgehalt zu erhöhen. Nährstoffe, die die Körpertemperatur erhöhen, sorgen dafür, dass sich der Körper in einem angenehmen Zustand befindet. Muskelretention während des Trainings und Muskelregeneration nach dem Training erfordern eine Kompression der Beinmanschetten, um zu helfen. Komprimierte Beinmanschetten können die Wadenmuskulatur nach und nach komprimieren, wodurch Muskelverspannungen und Schwellungen durch Laufen verringert werden. Im Winter ist die Temperatur niedriger und die Beinmanschette kann auch die Beintemperatur anpassen, um die Beine warm zu halten.

Obwohl die Kompressionsbeinhülsen oft mit einem verschleißfesten Stoff verwendet werden können, können sich die Beinärmel nach einem Jahr Gebrauch gelöst haben oder nicht mehr fest an den Unterschenkeln befestigt werden. Sie müssen eine neue Kompressions-Beinmanschette kaufen, um sicherzustellen, dass sich die Beinmanschette in einem einwandfreien Zustand befindet und die beste Kompression für die Wade bietet.

2. Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe

Im kalten Winter werden Sie feststellen, dass sich die Fußsohlen leicht kalt anfühlen und das Bewusstsein verlieren können. Die Fußsohlen haben niedrigere Temperaturen, daher ist es sehr wichtig, die Füße warm zu halten, wenn Sie im Freien laufen. Kompressionsstrümpfe können die Fußsohlen komprimieren, um die Durchblutung der Füße zu beschleunigen und sicherzustellen, dass die Füße warm sind. Kalte Füße während des Trainings können leicht Krämpfe in den Fußsohlen verursachen, was sehr schmerzhaft und gefährlich ist. Bei kräftigen Fußübungen wie Laufen sinkt die Kraft des Körpers und konzentriert sich gemeinsam auf die Füße. Sobald die Kraft die Kraft überschreitet, der der Bogen standhalten kann, kann dies zu Rissen und Blutungen des Plantarbandes führen und eine Plantarfasziitis auslösen, die auf Fußprobleme wartet. Kompressionsstrümpfe können den Knöchel stützen, das Risiko einer Verdrehung des Knöchels verringern und den Knöchel verstauchen. Wenn Ihrem Fahrwerk Kompressionsstrümpfe fehlen, können Sie Ihr Fahrwerk verbessern, um Ihre Füße zu schützen und Knöchel- und Fußgewölbeschäden zu vermeiden.

3. Laufschuhe

Laufschuhe

Laufschuhe sind beim Laufen das wichtigste Gerät. Es muss perfekt zu Ihrem Fuß passen und Muskeln, Sehnen und Bänder unterstützen. Laufschuhe sollten eine Softshell wählen, damit sich die Füße frei bewegen können. Die harte Schale wird im Winter härter, was die Möglichkeit des Fußschneidens erhöht und auch die Fußbewegung einschränkt. Die wasserdichte Schale von Laufschuhen kann der durch die belüfteten Löcher in die Füße eindringenden äußeren Feuchtigkeit widerstehen, und das atmungsaktive Gewebe kann verschwitzten Füßen Feuchtigkeit entziehen und die Füße trocken halten. Egal wie die Situation ist, wir müssen auf die Anti-Rutsch-Funktion der Schuhe achten, die die Anziehungskraft der Sohlen auf den glatten Boden erhöhen und Unfälle verhindern kann.

4. Kompressionsarmhülsen

Kompressionsarmhülsen

Die Kompressionsarmmanschette kann auch Druck auf den Arm ausüben, die Durchblutung des Arms aufrechterhalten und die Armtemperatur anpassen, um den Komfort aufrechtzuerhalten. Dies ist sehr wichtig für das Laufen im Winter, da die Temperatur der Hände und Füße zu Beginn des Laufens nicht hoch ist. Während des kalten Winters ist es für Ihren Körper schwierig, eine angenehme Temperatur aufrechtzuerhalten. Selbst wenn Sie während des Trainings schwitzen, werden Sie schnell spüren, dass die Wärme Ihres Arms verloren geht, wenn Sie mit dem Training aufhören. Angesichts der Temperatur des Arms, die schnell abfällt, kann die Armabdeckung das Blut durch Komprimieren warm halten, um den Arm warm zu halten. Die Kompression kann dem Arm mehr Sauerstoff und Nährstoffe liefern, die Produktion von Milchsäure verringern und Schmerzen und Schwellungen im Arm verringern.

5. Helmkappe

Helmkappe

Wir alle wissen, dass die Außentemperaturen im Winter sehr niedrig sind. Vergessen Sie also nicht, einen Hut zu tragen, um Ihren Kopf beim Sport warm zu halten. Andernfalls kann der starke Abfall Ihrer Kopftemperatur leicht Kopfschmerzen, Erkältung und Erkältungen verursachen. Der Hut kann aus Polyesterfasern, Elasthan und anderen Stoffen wählen, die Wärme spenden und den Kopf warm halten können. Es muss außerdem über Feuchtigkeitsaufnahme- und Belüftungsfunktionen verfügen, um den Kopf trocken zu halten und zu verhindern, dass kaltes Wasser in den Kopf eindringt. Der elastische Laufhut kann eng an der Kopfhaut anliegen, um sicherzustellen, dass er beim Laufen nicht herunterfällt und auch nicht zu fest ist, um den Kopf festzuziehen und Beschwerden zu verursachen.

6. Laufkleidung

Laufkleidung

Wenn Sie im kalten Winter laufen, muss Ihre Laufkleidung nicht nur die durch Sport erzeugte Feuchtigkeit aufnehmen, sondern auch eine gute wind- und wasserdichte Funktion haben, um zu verhindern, dass kalter Wind und kaltes Wasser in Ihren Körper eindringen. Winterlaufkleidung benötigt auch ein kleines Futter auf der Innenschicht, um warm zu bleiben und übermäßigen Temperaturverlust zu vermeiden. Wenn Sie nicht unter extrem kalten Bedingungen laufen, müssen Sie natürlich keine schwere Kleidung tragen, um das Laufen zu beeinträchtigen. Oberteile und Hosen sollten mit engen, atmungsaktiven Stoffen gefüttert sein, um Wärme und Trockenheit zu gewährleisten, damit der Schweiß die Kleidung nicht durchnässt und sie sich beim Laufen kalt anfühlt.

7.Gesichtsmaske

Gesichtsmaske

Die Maske sollte das am meisten übersehene Element im Fahrwerk sein, kann jedoch Gesicht, Ohren und Hals warm halten. Tatsächlich steigt die Körpertemperatur während des Laufens an, was dazu führt, dass jeder die Ohren und den Hals ignoriert, die dem kalten Wind und der Feuchtigkeit ausgesetzt sind, so dass viele Menschen nach dem Laufen Erfrierungen ausgesetzt sind. Die Maske bietet zusätzlichen Schutz für Gesicht, Ohren und Hals vor der kalten Winterluft. Es kann auch Feuchtigkeit und Schweiß aufnehmen, um Gesicht und Hals trocken und warm zu halten.

Beeilen Sie sich und ersetzen Sie die alten Sportgeräte. Obwohl der Schwarze Freitag vorbei ist, haben viele Geschäfte begonnen oder planen den nächsten Weihnachtsrabatt, und Sie können den Rabatt trotzdem genießen.